AA87AZ - Position et contexte urbainAA87AZ - Position et contexte urbain
AA87AZ - Façade principaleAA87AZ - Façade principale
Introduction

Avec une vue sur la vallée de la AISCH et situé au bord de la RN6, le terrain industriel est situé en centre-ville de la commune de Steinfort.
Afin d’établir une nouvelle utilisation de ce terrain, nous avons établi le PAP AISCHZENTER en 2013, qui va être construit en phase 1 dès 2016. Sur 4 parcelles 12 bâtiments vont être construits.
Un exemple de l’un des onze immeubles d’habitation dans la première phase est le bâtiment B, qui est situé sur une base commune avec deux autres bâtiments.

Description

L’immeuble B se trouve sur une petite parcelle dont la base est surélevée de 1,5 m et le rez de chaussée est en retrait de deux mètres par rapport au reste du bâtiment. Cela permet au rez-de-chaussée une séparation spatiale de la route située à proximité. Sur l’arrière du bâtiment, par des terrasses situées au niveau du terrain existant plus élevé, le rez-de-chaussée est rendu privatif et protégé de la vue des passants.

Par des étages alignés en porte-à-faux, l’espace de la rue est clairement articulé. Les accès vers les parkings souterrains sont situés entre les bâtiments et lient le socle commun.

Einleitung

Mit Blick auf das Aischtal und entlang der Nationalstrasse 6 liegt das Areal zweier Industrieunternehmen, im Zentrum der Gemeindestadt Steinfort.
Um nach dem Umzug der Unternehmen eine Folgenutzung zu ermöglichen, erstellten wir 2013 den Bebauungsplan unter dem Namen „Aischzenter“, welcher 2016 in seiner ersten Phase zur baulichen Ausführung kommt.
Es entstehen zunächst auf 4 Parzellen insgesamt 12 Baukörper.
Ein Beispiel für eines der 11 Appartementhäusern der ersten Phase ist das Gebäude B, welches mit zwei weiteren Gebäuden auf einem gemeinsamen Sockel liegt

Erläuterung

Auf einer schmalen Parzelle liegt das Appartementhaus B mit einem um 1,5m erhöhtem Sockel und im Erdgeschoss um zwei Meter nach hinten versetzt.
Dies ermöglicht für das Erdgeschoss eine räumliche Trennung zur nahegelegenen Strasse, und eine bodengleiche Terrasse zum ansteigenden Terrain und somit ein beruhigter abgeschirmter Bereich hinterm Haus.

Durch die herausragenden Obergeschosse erfolgt eine starke Raumbildung der insgesamt drei Fassaden an der Strasse.
Die Zufahrten zu den Tiefgaragen liegen zwischen den Gebäuden und stärken somit die Wirkung des gemeinsamen Sockels.

Die grossen Balkone werden hier zu in den Baukörper eingefügte Loggien, mit grundsätzlicher Ausrichtung der Wohnungen in mehrere Himmelsrichtungen.

Wir berücksichtigten in der Formgebung die Anforderung, hier mit der Energieklasse A zu bauen; eine Herausforderung, die hier in Vorreiterrolle an alle Wohngebäude gestellt wurde.

Maître d’ouvrage | Bauherr : Aischzenter SA (Giorgetti, Kuhn, Hilbert)
Adresse : Rue de Luxembourg
Surface et volume | Flächen und Volumen : 5600 m² et 16.800m³
Typologie : Logement

Energie : Résidentiel: A-A-A
Calendrier | Kalender : Plan 01/2015 – 01/2017
Mission : ES, AS, AP, AB

Equipe | Team : Marlies Luy-Rommelfangen, Gregor Beul, Claudine Guillaume, Dirk Lang, Nathan Sztompka
Bureaux d’études | Technik und Statik : JSE, Simon-Christiansen & Associes
Visualisation : GRID Design

Surface nette | Nettoflächen : Logement 4500 m²