M65CC - Façade principale, high saturationM65CC - Façade principale, high saturation
M65CC - Façade latéraleM65CC - Façade latérale
M65CC - Impression IntérieurM65CC - Impression Intérieur
M65CC - Plafond techniqueM65CC - Plafond technique
Introduction

Le bâtiment de la mairie est l’enceinte centrale du Campus administratif de la nouvelle commune de Heiderscheid, Esch-sur-Sûre et Neunhausen.

Description

Une nouvelle commune de taille est créée avec la fusion des communes de Heiderscheid, Esch-sur-Sûre et Neunhausen. Cette nouvelle configuration permettra de mieux organiser les services communaux et de mieux répondre aux demandes des citoyens de cette région.
Le cadre administratif exige des nouvelles structures plus adaptées pour répondre aux besoins des habitants de la nouvelle commune.
La commune de Esch-sur-Sûre a fait l’acquisition des terrains de l’envergure de 1 ha adjacent à la mairie et au centre culturel actuel de Esch-sur-Sûre situé à Eschdorf.
Le projet est de restructurer le centre du village d’Eschdorf et d’y établir un campus regroupant des activités collectives: mairie, centre sociétaire, salle de fêtes, centrale de production de chaleur et emplacements de stationnement.

Le projet d’implantation vise à valoriser l’espace en deuxième rang, actuellement occupé par des vergers. L’intégration d’un espace public avec des liaisons piétonnes va donner un centre au village. Le projet va créer un lien entre la place de l’église et la mairie.
L’espace est modulé par la création d’axes visuels sur des immeubles à architecture remarquable. L’individualité de l’expression est recherchée pour diversifier l’aspect Campus de ce site. Les nouvelles bâtisses projetées vont structurer une nouvelle place centrale, un espace de rencontre au centre de village.

Einleitung

Am 1. Januar 2012 haben sich die drei im Norden von Luxemburg angesiedelten Gemeinden Heiderscheid, Esch/Sauer und Neunhausen zu einer neuen Gemeinde zusammengeschlossen, mit dem Ziel vorhandene Infrastrukturen zu optimieren und gemeinsam zu nutzen. Um den neuen und umfangreicheren administrativen Aufgaben gewachsen zu sein, hat man sich dazu entschlossen, ein neues Rathaus zu bauen.

Erläuterung

Direkt neben dem bestehenden Rathaus und dem Kulturzentrum von Esch/Sauer in Eschdorf wird ein etwa ein Hektar großes Baugrundstück hinzugekauft. Unsere Aufgabe besteht darin, das Zentrum von Eschdorf neu zu strukturieren und in einen Mittelpunkt mit neuem Rathaus, Festsaal, Kulturzentrum, Heizkraftwerk und Parkplätzen zu verwandeln.

Aufgabe ist auch, ein Grundstück, das aktuell als Schrebergarten genutzt wird, mit in das Projekt einzubeziehen und insgesamt aufzuwerten. Die neuen Gebäude sind so angeordnet, dass sie zusammen mit den bestehenden einen zentralen Platz bilden, auf dem sich die Dorfbewohner begegnen können.

Der Platz ist so gestaltet, dass Fußwege visuelle Achsen bilden und die neuen Gebäude mit dem Bestand, sowie der Kirche verbinden. Die bestehenden Grünflächen werden in den öffentlichen Parkbereich eingegliedert. Aufgrund einer intensiven Studie vor Ort werden die vorgefundenen charakteristischen Elemente integriert: der natürliche Park, die Natur, die exponierte Lage des Ortes und das Element Wasser.
In die Architektur des neuen Rathauses werden traditionelle ländliche Elemente wie die Dachform und die Proportionen und Form der Fenster eingearbeitet, jedoch neu interpretiert. Das bestehende alte Rathausgebäude, das zuvor die Schule der Gemeinde beherbergt hat, wird komplett instandgesetzt und energetisch renoviert, es bleibt in seinen charakteristischen Architekturelementen bestehen und wird einer neuen Nutzung zugeführt.

Maître d’ouvrage | Bauherr : Administration Communale Esch-sur-Sûre
Adresse : 2, Am Foumichterwee
Surface et volume | Flächen und Volumen : 815 m² et 3.500 m³
Typologie : Civique

Energie : B
Calendrier | Kalender : Plan 05/2010 – 01/2012 Const. 01/2012 – 05/2015
Mission : ES, AS, AP, AB, EX, SM, DG, RE, SS

Equipe | Team : C. Ballini, C. Schmitt, S. Ecker, P. Hoff, H. V. Boxem
Bureaux d’études | Technik und Statik : Bered Solutions,  DAL ZOTTO & Associes, Fugro Eco Consult

Photo et Visualisation : GRID Design