AB48BP - PCC FaçadeAB48BP - PCC Façade
AB48BP - Contexte urbainAB48BP - Contexte urbain
AB48BP - AtelierAB48BP - Atelier
Einleitung

CFL multimodal ist ein globaler Dienstleister im Bereich des Güterfrachtverkehrs. In Bettembourg-Dudelange ensteht das neue multimodale Zentrallager der CFL Gruppe, ein Grossprojekt mit einem totalen Baubudget von 230 Million Euro.

Erläuterung

In diesem Zusammenhang enstehen eine Reihe von administrativen und technischen Gebäuden:
Das „Gate Entrée“ bildet die Einfahrt des Terminalgeländes, hier werden die ankommenden LKW gescannt und registriert. Darauffolgend werden die angelieferten Güter im „Gate Gabarit“ vermessen und gewogen. Hier erfolgt ausserdem die Abfertigung und die Verladung der Frachten auf Güterzüge und LKWs.
Im „Atelier“ werden die sogenannten „Reach Stacker“ (Greifstapler), welche für die Verladung der Container unverzichtbar sind, gewartet und instandgesetzt.
Zu guter letzt bildet das „PCC“ die Schaltzentrale des Containerterminals, hier werden alle Abläufe überwacht und koordiniert. Eine Besonderheit des dreistöckigen Gebäudes bildet das gläserne „Staffelgeschoss“, welches den Mitarbeitern eine 360°-Rundumsicht auf das umliegende Areal gewährleistet.

Maître d’ouvrage | Bauherr : CFL Chemin de fer luxembourgeois
Adresse : Container Terminal, Z.I. Schéleck 2
Surface et volume | Flächen und Volumen : 1.500 m²
Typologie : Industriel

Energie : C-C-C
Calendrier | Kalender : Plan 2014 – 2015 Const. juin 2015 – octobre 2016
Mission : ES, AS, AP, AB, EX, SM, DG, RE, RL

Equipe | Team : Claude Ballini, Simone Meier, Hugo van Boxem, Claudine Guillaume, Dirk Lang, Laurent Henin, Pamela Rommelfangen, Philipp Gerhards
Visualisation : GRID Design